it
 
fr
 
sl
 
en

Naturerlebnisse, Ausflüge und Aktivitäten für Familien in Interlaken

Seilpark Interlaken
Seilpark Interlaken
Familienrafting
Familienrafting
Stallvisite bei regionalen Landwirten
Stallvisite bei regionalen Landwirten
St. Beatus-Höhlen
St. Beatus-Höhlen
Schnitzlerweg Axalp
Schnitzlerweg Axalp
Familienparadies Ballenberg
Familienparadies Ballenberg

Seilpark Interlaken
Durch die Baumwipfel balancieren, sausen, klettern oder springen!  Im Seilpark Interlaken warten 8 Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und über 90 abwechslungsreichen Aufgaben auf Sie. Vom stabilen Einsteigerparcours in Bodennähe bis hin zu knackigen Aufgaben in 20 Metern Höhe ist für jeden– ob kleiner Abenteurer, Adrenalin-Junkies aus aller Welt oder die ganze Familie - etwas dabei.

Family Rafting auf der Lütschine
Dank einer neuen Einwasserungsstelle wird Rafting auch für Familien zum Erlebnis. Für alle diejenigen, die es gemächlicher mögen aber den Spass eines Wildwassers bereits von Jung an geniessen und vermitteln wolle, bietet Interlaken Hostels & Adventure das ideale Angebot dazu.

Stallvisite
Stallluft schnuppern, dem Bauern beim Melken zusehen oder ein Kälbchen streicheln: Auf auserwählten Bauernbetrieben in der Region erleben Sie die tägliche Hofarbeit und die Tiere hautnah. Die Landwirte informieren Sie über die Milchproduktion, die Tierhaltung sowie die Bewirtschaftung der Äcker und Bergwiesen.

Ein Tag mit dem Ranger in der Moorlandschaft Habkern- Sörenberg (Lombachalp)
Eine Alp hautnah erleben, Blumenduft einatmen, Steinböcke und Gämsen beobachten, mit Glück einen Steinadler kreisen sehen, Fleisch fressende Pflanzen entdecken, dem Balzgesang des Birkhahns lauschen. Eine solche Umweltbildung können die Kinder in der Moorlandschaft in direktem Zusammenhang erfahren. In einem lehrreichen Rundgang, geführt vom Ranger der Moorlandschaft, Lukas Frei, werden alle Sinne angeregt und Fragen finden eine Antwort. Im Spannungsfeld von Mensch und Natur erleben die Kinder u.a. die Zusammenhänge von Lebensraum und Artenvielfalt, von den harten Lebensbedingungen und verblüffenden Überlebensstrategien. Unser Ranger Lukas Frei freut sich auf eine Exkursion mit Wanderung und einem Pick-Nick in der Moorlandschaft.

Rundwanderweg mit Brätelstelle (Feuerstelle) beim Traubach/Habkern
Zu Fuss eine ½ Std vom Dorfkern entfernt, befindet sich eine Brätelstelle direkt am Traubach. Ein lauschiges Oertchen, umringt von hohen Tannen und dem Bach, an welchem jedes Kinderherz höher schlägt; denn der kindlichen Fantasie sind dort keine Grenzen gesetzt: wer baut die grösste Staumauer, wer schafft es, den Stein am weitesten übers Wasser gleiten zu lassen, wer findet die tiefste Bachstelle und sieht sogar einen Fisch? Im seichten Wasser des Bachs können auch die Kleinsten gefahrlos baden. Soviel Abenteuer macht Hunger; umso besser, dass Holz gleich an der Stelle zur Verfügung steht. Unser Tourismusbüro steht Ihnen gerne für weitere Auskünfte zur Verfügung.

Planetenweg am Brienzersee - Das Zentrum unseres Sonnensystems
Der planetenweg Ringgenberg-Goldswil vermittelt in leicht verständlicher Form einen Begriff über die Grössenverhältnisse im Sonnensystem. Im Massstab 1:1 Milliarde wird auf einer Strecke von zwölf Kilometern die Grösse der Sonne und der Planeten gezeigt, sowie die Entfernung der Planeten von der Sonne. Ein Millimeter ist in Wirklichkeit tausend Kilometer, das normale wanderten wird zu ungefähr fünffacher Lichtgeschwindigkeit.

Naturstrandbad Burgseeli
Das Naturstrandbad Burgseeli überrascht mit ungewöhnlich warmen Temperaturen von Mai bis September. 
Etwas versteckt – inmitten einer reizvollen Pflanzen- und Tierwelt – erwartet das Naturstrandbad Burgseeli seine Badegäste. Die stets warmen Temperaturen des Moorgewässers von bis zu 26 Grad machen das Schwimmen von Mai bis September zur Wonne.

Alpen-Orientierungslauf – Die moderne Art der Schatzsuche
Niederhorn (Beatenberg)
Die Faszination des Alpen-OL sind das selbstständige Planen der kürzesten Route und das Erfolgserlebnis beim Finden der Posten. Gerade Kinder lassen sich gerne von dieser modernen Art der Schatzsuche begeistern. Die benötigte Zeit spielt eine Nebenrolle. Drei Trails (Hasen-, Reh- und Luchs-Trail) mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden sind ausgelegt. Das Angebot ist gratis. Detailgetreues Kartenmaterial und Kontrollkarten liegen bei der alten Bergstation Niederhorn auf.
Preis: Das Angebot ist gratis. Es ist lediglich der Fahrpreis für die Bahnen zu bezahlen.

Beatusweg – Auf den Spuren einer sagenhaften Geschichte
Lassen Sie sich von unserem Spiel- und Erlebnisweg inspirieren. Ein Abenteuer für Jung und Alt. Entdecken Sie auf dem 3.5 Kilometer langen Weg die Spielburg, das Schiff, den Drachenplatz und vieles mehr. Die Sage des Beatus wird an verschiedenen Stationen etappenweise erzählt. Unterwegs sind einzelne Spiel- und Verweilorte sorgfältig gestaltet und eingerichtet. Sie lassen eine spielerische und besinnliche Auseinandersetzung mit den Inhalten der Sage zu. Über den Weg hinaus jedoch werden via Website, Publikationen und Veranstaltungen vielfältige Impulse gegeben.

St. Beatus-Höhlen
1 km elektrisch beleuchtete Tropfsteinhöhlen, Höhlenmuseum und Fabelhäuschen mit Sonderausstellungen, Parkanlage mit Wasserfall, Spiel- und Picknickplatz mit Drachenrutschbahn.
Hoch über dem Thunersee liegen die Tropfsteinhöhlen des St. Beatus: ein Jahrmillionen altes Naturwunder, das seine Besucher in Staunen versetzt.

Lama-Wandern
Wandern Sie gemeinsam mit den charmanten Lama-Damen durch die Landschaft von Beatenberg. Die führende Person erzählt und erklärt auch gerne interessante Geschichten und Informationen über die Lamas. Diese individuelle gestaltbare Tour mit den Lamas ist eine tolle Ausflugsvariante für Jung und Alt. Lama Trecking ist auch in Brienz möglich.

Trotti-Biken
Das Trotti bietet rauschende Abfahrten mit Kick. Auf den Bergsträsschen am Beatenberg ist das gute alte Trotti ein gerngesehener Star. Zwei abwechslungsreiche Routen von 6 und 12 km Länge stehen zur Auswahl. Für die Kinder gibt es spezielle Kindertrottis. Miete CHF 12.00 für max. 2 Stunden / Niederhorn-Familienermässigung.

Schnitzlerweg Axalp
Vom Frühjahr bis zum Herbst können viele Wander- und Bergwege begangen werden. Zum Hinterburgseeli führt ein Schnitzlerweg: Entlang des Weges sind über 80 Figuren zu bewundern, welche von Brienzer Holzschnitzerinnen und -schnitzern aus Baumstrünken erschaffen wurden.

Brienz Rothorn Bahn
Bei einer Fahrt mit einer «urtümlichen» Dampflok schlagen nicht nur Vaterherzen höher: Aufmerksame Kinder entdecken auf der ganzen Strecke immer wieder etwas Spannendes: Blumen, Kühe, Schweine, Bergblumen und wer Glück hat erspäht eine Gämse oder sogar einen Steinbock. Für Familien mit kleineren Kindern eignet sich zum Wandern oder für den Aufenthalt am besten die Mittelstation Planalp. Bei der Kreuzungsstelle Geldried findet man nicht nur einen fantastischen Ausblick sondern auch eine schöne Grill-Feuerstelle.  Für unsere ganz kleinen Gäste bieten sich während der Saison an 6 Daten Märlifahrten, begleitet durch eine Märlitante, die die spannenden Abenteuer vom Dampfgespenst HoPp erzählt.

Freilichtmuseum Ballenberg
Das Familienparadies ist 66 Hektaren gross. Im Freilichtmuseum Ballenberg gibt es für Gross und Klein vieles zu entdecken. Sei es die liebevoll und zeitgemäss eingerichteten Häuser aus der ganzen Schweiz oder die 250 Bauernhoftiere. An manchen Tagen kann man sogar den traditionellen Handwerken zuschauen und selbst ausprobieren.

Wildpark Brienz

Im Wildparkt Brienz tummeln sich viele Tiere aus den Schweizer Alpen, welche nur selten in freier Natur zu finden sind.
Der Eintritt ist frei!

Goldsuche
In der Grabenmühle Sigriswil wartet ein fabelhaftes Abenteuer. Der Naturpark in ist ein wahres Idyll. Hier leben Hirsche, Rentiere, Moufflons und Alpacas. Kinder lieben die Grabenmühle! Dort finden sie folgende Angebote: Goldwasche, Forellen fischen, Kinderspielplatz mit Minenbahn, Blockhaus, Mühlemuseum, Goldgräberbeizli.

Kanuweg Thunersee
Mieten Sie ein Kanu oder ein SUP (Stand Up Paddeling) und erkunden Sie das Ufer von der Seeseite her. Paddeln Sie im Kanu auf dem klaren Thunersee und entdecken unterwegs die Flora und Fauna sowie die gemütlichen Plätze mit Feuerstellen. Gemütlich oder mit kräftigem Paddelschlag bestimmen Sie ihr eigenes Tempo.

Foxtrail (Thun)
Auf der Schnitzeljagd quer durchs Fuchs-Revier laufen die Gehirnzellen heiss. Nach dem Start am Bahnhof warten an verschiedenen Stationen Überraschungen und knifflige Aufgaben. Die Lösungen führen Sie auf der Fährte weiter. Mit wachsendem Jagdinstinkt erreichen Familien, Vereine und Gruppen spielend und gut gelaunt den Zielposten.

Pedalos und Ruderboote
Sowohl am Brienzersee wie auch am Thunersee können Familien Pedalos und Ruderbote mieten.

>> Weitere Familienaktivitäten in der Broschüre "Family Fun"

Suche

Urlaubsanfrage

teaser prospekt

WEBCAM

VERANSTALTUNGEN

Keine Termine gefunden

VIDEO

           

NEWSLETTER ABONNIEREN

E-Mail:
TOURISM for TOMORROW Awards 2011