< Zurück zur Übersicht

Die Perlen der Alpen - Mallnitz

Mallnitz

Mallnitz liegt auf 1.200 m Seehöhe und ist der ideale Ausgangspunkt, um den Nationalpark Hohe Tauern zu erkunden. Dieser ist mit 1834 km2 das mit Abstand größte Naturschutzgebiet der Alpen und beeindruckt den Besucher mit seiner einzigartigen Pflanzen- und Tierwelt. Mit etwas Glück begegnet man hier Steinböcken, Hirschen und anderen Wildtieren.

Mallnitz

Im Sommer erwarten Sie in Mallnitz 180 km markierte Wanderwege für jedes Können. Aber auch beim Mountainbiken, Canyoning und Rafting oder beim Nordic-Walking können Sie die Schönheiten der Natur so richtig geniessen und erleben erholsame Stunden in der reinen Luft der Alpen.
Im Winter wird Mallnitz seinem Ruf als schneesicheres Skigebiet mehr als gerecht. Skifahrer, Freerider, Schneeschuhwanderer und Langläufer finden in Mallnitz ein wahres Winterparadies.

Sanfte Mobilität vor Ort

Mallnitz verfügt über eine hervorragende Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz. Die regionale Mobilität wird durch eine Vielzahl sanft-mobiler Angebote unterstützt. Der Nationalpark-Wanderbus fährt die Top-Wanderziele und Bergbahnen der Region an. Die Führungen im Nationalpark sind abgestimmt auf die Fahrzeiten des Wanderbusses.
Im Winter sorgen Skibus, Tourenski- und Rodeltaxi für die Mobilität der Gäste. Inhabern des Mobilitäts-Passes stehen zahlreiche Angebote kostenlos zur Verfügung.
Der Verleih von Elektro-Bikes gehört ebenso zum Service der Region.

Mallnitz

Kulinarik in Mallnitz

Zahlreiche Gastronomiebetriebe in und um Mallnitz verwöhnen ihre Gäste mit kulinarischen Köstlichkeiten und edlen Tropfen. Auch auf Gastfreundschaft wird hier hoher Wert gelegt. Zu den Delikatessen der Region gehören unter anderem das Tauernlamm vom Brillenschaf oder die zahlreichen Wildgerichte, mit Fleisch direkt aus den Mallnitzer Jagden.

Du findest Alpine Pearls auf folgenden Plattformen: