Alpine Pearls  ⁄  Aktuelles  ⁄  News/Blog

14 Jahre Alpine Pearls

Winterliche Bahnreise in Bohinj

Am 31. Jänner 2006 schlossen sich 17 Tourismusorte zusammen und gründeten in Wien das alpenweite Netzwerk „Alpine Pearls“ – mit dem Motiv, sich für einen sanften Tourismus mit umweltfreundlicher Mobilität stark zu machen. Die Gründungsmitglieder waren damals noch Exoten mit ihren Pilotprojekten für eine klimaschonende Urlaubermobilität. 

14 Jahre später ist Alpine Pearls mit seiner Expertise für internationale Zusammenarbeit und innovativer, nachhaltiger Mobilität im Tourismus bei den Netzwerkpartnern, für Kooperationsprojekte und auf Fachkonferenzen ein gefragter Partner. Mit dem konsequenten Umsetzen von Leuchtturmprojekten und deren Weiterentwicklung haben die Mitgliedsorte von Alpine Pearls europaweit vorbildhaft ein neues Bewusstsein für klimaschonenden Tourismus geschaffen. 

Alpine Pearls beweist ganz klar: man kann auch ohne eigenem Auto Urlaub in den Bergen machen! Die umweltfreundliche Mobilitätsgarantie ermöglicht eine bequeme Anreise mit Bus und Bahn und bietet beste Mobilitätsservices vor Ort. Um die „letzte Meile“, die Wegstrecke vom Bahnhof bis zur Unterkunft, zu überwinden, werden Transfer-Services und Busse eingesetzt. Für die Mobilität innerorts werden je nach Urlaubsort regelmäßig verkehrende Shuttle-Services, Ruftaxis, Ski- und Wanderbusse etc. eingesetzt. Elektro-Fahrzeuge zum (teils kostenlosen) Testen sind nach wie vor Highlight in ausgewählten Orten. Alle Alpine Pearls Mitgliedsorte sind gut an das überregionale und internationale Schienen- und Fernbusnetz angebunden. Das garantiert den Gästen eine stress- und staufreie sowie umweltfreundliche Anreise in die Alpen

Die Vernetzung mit Wirtschaftspartnern, Reiseveranstaltern, Universitäten, Verbänden und Nicht-Regierungs-Organisationen sowie mit anderen engagierten Urlaubsorten und alpinen Regionen ist essentiell für Alpine Pearls. Unsere eigenen Erfahrungen und Erfolge werden gerne mit Institutionen mit ähnlichen Zielsetzungen geteilt: „Wir sind ein Innovations-Knoten eines umspannenden Netzwerkes für eine nachhaltige Entwicklung, mit ganz besonders guten Umsetzungsbeispielen für die Tourismusmobilität. Wir kooperieren mit diesem Knowhow gerne als aktiver Impulsgeber – für Kongresse, Workshops, Wissenschaft und Wirtschaft!“, so Alpine Pearls Geschäftsführerin Karmen Mentil.

Mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union