GEMS: ein Europäisches InteGrations- und Solidaritätsmodell für Nachhaltigkeit

Die fünf Alpine Pearls Mitgliedsorte Werfenweng, Bad Reichenhall, Bled, Forni di Sopra und Moena beteiligen sich in den kommenden zwei Jahren am Projekt GEMS - inteGration and Solidarity European Models for Sustainability und arbeiten an einem Europäischen InteGrations- und Solidaritätsmodell für Nachhaltigkeit. Mitbegründer dieses Projekts ist EACEA - Europe for Citizens Programm der Europäischen Union. 

Alpine Pearls koordiniert dieses Projekt und organisiert 5 internationale Veranstaltungen, die zum Ziel haben, innovative Modelle der regionalen Weiterentwicklung in den Alpen aufzustellen. Diese Modelle sollen Antworten für die aktuellen europäischen Herausforderungen bieten. Das Projekt bildet eine Pilotaktion für das gesellschaftliche Engagement in der Alpenregion, die von allen Gemeinden des Alpine Pearls Netzwerks beworben und unterstützt wird.

Mehr als 400 Vertreter der Zivilgesellschaft und interessierte EinwohnerInnen werden von den Gemeinden gewählt, um ihre Gemeinden in den folgenden zwei Jahren bei diversen Tagungen und Seminaren innerhalb des Alpine Pearls Netzwerks zu präsentieren.

Die europäischen Strategien und Möglichkeiten für Nachhaltigkeit und gesellschaftliches Engagement werden den involvierten Gemeinden bei den GEMS Events (koordiniert vom Projektpartner ISIG - Institute of International Sociology of Gorizia, Italien) präsentiert.

Veranstaltungen im GEMS Programm:

Werfenweng - Österreich (24.-25.09.2016)
Eröffnungsfeier während der Werfenwenger Weis

Bad Reichenhall – Deutschland  (9.-10.10.2016)
“Nachhaltiger Tourismus und die Zukunft der EU: sanfte Mobilitätsstrategien für die Zugänglichkeit”

Forni di Sopra – Italien
“Neue Bewohner bringen neue Ideen für den nachhaltigen Tourismus”

Bled – Slowenien
“Neue Minderheiten werben für den nachhaltigen Tourismus in traditionellen Gemeinden”

Werfenweng - Österreich

“Zukünftige Herausforderungen der EU in der Alpenregion: wie gestalten wir die nachhaltige Zukunft von morgen?”

Moena – Italien
“Austausch der interkulturellen Kooperation und der traditionellen Kenntnisse: eine Förderung des nachhaltigen Tourismus


Mehr Infos auf www.gemsproject.eu