In Bohinj stehen ab sofort für einen Monat zwei E-Autos zum kostenlosen Test zur Verfügung

In Bohinj gibt es ab sofort für alle Einwohner die Möglichkeit einmal ein E-Auto zu testen. Dazu wurden zwei E-Autos gemietet, die nun allen Bewohnern ein Monat lang für eine Testfahrt zur Verfügung stehen. Im Voraus gab es am 14. April in Bohinj einen Vortrag über E-Mobilität, wo gleichzeitig auch die beiden E-Autos vorgestellt wurden.

Klemen Langus, der Direktor von Tourismus Bohinj, sagt dazu: „Ich freue mich sehr über die Rückmeldungen, die wir heute von den Leuten bekommen haben. Es gab ein breites Interesse an den E-Autos, die Reservierungen für E-Autos nehmen zu, also ist E-Mobilität offensichtlich ein sehr interessantes und aktuelles Thema. Ich denke der Schritt, den wir jetzt machen, ist sehr wichtig, insbesondere vor dem Hintergrund, dass nachhaltige Verkehrslösungen ein sehr wichtiges Thema in Bohinj sind. Mit dieser Kampagne wollen wir E-Mobilität näher an die Gäste und an alle Einheimischen bringen.“

Dadurch, dass ein großer Teil von Bohinj im Triglav Nationalpark liegt, ist das Thema der Verkehrsbelastung ein sehr wichtiges in der Gemeinde. Der Verkehr kann negative Auswirkungen auf den Bohinj See haben, wodurch man stets bemüht ist, die Belastungen für dieses Landschaftsgebiet zu minimieren. Die Ladesäuleninfrastruktur in Bohinj wird ebenfalls immer weiter ausgebaut. Mit den beiden Test-Autos will man nun weiter die Nutzung von E-Autos fördern.