Regionaler Foodblog "Sophie kocht"

Was macht einen alpinen Urlaubsort aus? Das vielfältige Angebot, die Natur, Erlebnisse und natürlich die regionale Kost. In unserer Perle Bad Reichenhall gibt es eine junge Frau, der das Thema der regionalen Kost sehr am Herzen liegt. Seit Januar lässt sie daher auf ihrem neuen Blog „Sophie kocht" auch alle Internetnutzer an ihrer Leidenschaft teilhaben. Sophie Lödermann ist eigentlich hauptberuflich Touristikerin bei der Berchtesgadener Land Tourismus GmbH. Gemeinsam mit Ihrer Kollegin, Franziska Kleinert, entstand die Idee, die Region auf kulinarische Art und Weise vorzustellen. „Wir kochen regionaltypische Rezepte und wollen damit zeigen, dass bayerisch zu kochen gar nicht so schwer ist,“ erläutert Sophie. Natürlich geht auch bei ihr mal was daneben: „Das Gute beim Video ist, dass man es einfach nochmal probieren kann", schmunzelt sie.

Hinter der Handykamera steht Franzi Kleinert. Sie führt Regie und achtet darauf, dass auch alle Inhalte von der Auswahl der saisonalen Zutaten bis zur Zubereitung stimmig zueinander passen. Besonders wichtig ist den beiden, die Menschen hinter den Produkten vorzustellen. So besuchen sie heimische Landwirte, Fischzüchter, Schnapsbrenner, Brauereien, Metzger, Müller und Gärtnereien: „Ich bin ein Genussmensch, deshalb sind mir die kleinen Betriebe, die ihr Handwerk lieben, respektvoll mit Lebensmitteln umgehen und darauf schauen, dass alles passt, so wichtig.", erklärt Sophie. Ihr Arbeitgeber, die Berchtesgadener Land Tourismus GmbH unterstützt „Sophie kocht" gerne und ist vom Erfolg des Blogs überzeugt: „Sophie kocht" zeigt die Qualität und die regionalen Besonderheiten des Berchtesgadener Landes auf eine neue, erfrischende Art und Weise, mit viel Sympathie und gutem Essen – eine bessere Kombination gibt es fast nicht.", so Dr. Brigitte Schlögl, Geschäftsführerin der Berchtesgadener Land Tourismus GmbH.