Sanft- mobil unterwegs in Bled

Mit ihrer Marke 'Bled Green Ways' schreitet unsere slowenische Perle Bled immer weiter in Richtung Elektromobilität voran. Als erstes Projekt wurde ein automatisches Bike-Sharing System unter dem Namen 'Bled. Green Ways' eingeführt, welches momentan mit vier Leihstationen arbeitet. Diese befinden sich in Triglavska roža Bled, Camping Bled, in Zasip und in Ribno, sind jeweils ca. 3,7 Kilometer voneinander entfernt und verbinden die ländliche Umgebung mit der Stadt Bled. Im System befinden sich zur Zeit 24 Fahrräder, 8 von ihnen sind E-Bikes. In den nächsten zwei Jahren soll sich die Anzahl der Leihstationen und der zu leihenden Fahrräder vermehren, bis 2020 sollen schon einmal zusätzlich 4 neue Leihstationen in Bled und Umgebung installiert werden. Dies ermöglicht den Anwohnern, sowie den Gästen, eine autofreie und emissionslose Fortbewegungsmöglichkeit und ist die perfekte Verbindung zwischen Stadt und Land. 

Ladestationen für Elektrofahrzeuge

Zusätzlich zum innovativen Bike-Sharing System hat Bled in den letzten Jahren auch in Richtung Elektrofahrzeug-Freundlichkeit aufgerüstet. Gegenwärtig gibt es in Bled 16 Ladestationen für Elektrofahrzeuge und 32 Parkplätze für das Laden der E-Autos. Die Firma Petrol verwaltet die Nutzung der öffentlichen Ladestationen. Des Weiteren gibt es auch Ladestationen von Privatanbietern, wie beispielsweise Hotels, die den Ladeservice ihren Übernachtungsgästen anbieten. In den nächsten Monaten werden noch zwei zusätzliche Ladestationen in Seliše an das bereits bestehende Netz von 16 Stationen angeschlossen. Somit kann die Gemeinde Bled den E-Fahrzeug- Nutzern Ende des Jahres 18 Lademöglichkeiten und 36 Parkplätze zur Verfügung stellen, bisher bleibt das Laden von E-Fahrzeugen noch kostenlos. Die Gemeinde Bled macht einen wichtigen Schritt in Richtung verkehrsberuhigtes Erholungsgebiet und sanfte Mobilität, ganz im Sinne von Alpine Pearls.