Alpine Pearls  ⁄  O nas  ⁄  Projekti

Erneuerbare Energiegemeinschaften Alpine Pearls

(RECAP - Renewable Energy Communities Alpine Pearls)

Strategische Zielsetzung

Förderung von Initiativen für nachhaltige Mobilität unter Nutzung erneuerbarer Energiequellen innerhalb eines auf Energiegemeinschaften basierenden Governance-Modells

Spezifische Ziele

  • Aufbau und Management des Dialogs mit nationalen und europäischen Regulierungsbehörden.
  • Schaffung von Synergien zwischen Gebäudesanierung und nachhaltiger Mobilität, z.B. durch die Förderung des Einsatzes von Elektroauto-Batterien als dezentrale Energiespeicher auf Stadt-/Dorfebene.
  • Unterstützung bei der Entwicklung innovativer Geschäftsmodelle, welche die Energiewende unterstützen.
  • Förderung der Teilnahme an Forschungsaufrufen, die von der Europäischen Kommission und internationalen & nationalen Behörden gestartet werden.
  • Den Weg zu den "Citizen Energy Communities" ebnen, wie in der europäischen Richtlinie 944/2019 definiert. Dabei sollen nationale und europäische Regulierungsbehörden in ihrem Bestreben, die Energiewende zu fördern, unterstützt werden.

Fördern, Vernetzen und Unterstützen 

  • Gestaltung und Umsetzung von "Gemeinschaften für Erneuerbare Energie" im Einklang mit den nationalen Umsetzungsprogrammen der europäischen RED-II-Richtlinie entlang der Länder der Alpenkette.
  • Unterstützung der Erzeugung von Energie aus erneuerbaren Quellen (Sonne, Wasser, Wind, Biomasse, etc.) in einer nachhaltigen Art und Weise, die die Landschaft und das kulturelle Erbe respektiert.
  • Eigenen Energie-Verbrauch mit Hilfe von Gemeinschaften für Erneuerbare Energien und den Einsatz innovativer digitaler IKT-IoT-Plattformen in den Mittelpunkt stellen.
  • Unterstützung der Produktion von Wasserstoff unter Nutzung der Potenziale des Wasserkraftsektors.
  • Schaffung lokaler Kontexte, die die Nutzung von erneuerbarer, lokal erzeugter Energie für nachhaltige Mobilität (E-Autos, E-Bikes, E-Shuttles, E-Busse) begünstigen
  • Unterstützung des Einsatzes von Gemeinschaften für Erneuerbare Energie zur Erzeugung und Verwaltung von erneuerbarer, lokal erzeugter Energie.
  • Förderung des Einsatzes von Wasserstoff als sauberem Treibstoff, mit Fokus auf Skianlagen und Shuttles.

Technischer und wissenschaftlicher Ausschuss

Präsident

  • Sergio Olivero Head, Business&Finance Innovation – Energy Center of the Politecnico di Torino President of the Scientific Committee of the Renewable Energy Community (REC) “Energy City Hall” of Magliano Alpi 

Mitglieder 

  • Gianni Pietro Girotto President, Committee for Industry, Commerce and Tourism of the Italian Senate (Italy) 
  • Maurizio Delfanti CEO, Ricerca sul Sistema Energetico – RSE S.p.A. (Italy) 
  • Marco Bailo President, CER “Energy City Hall” Magliano Alpi (Italy) 
  • Gino Coradazzi President, Società Cooperativa Idroelettrica - Forni di Sopra (Italy) 
  • Josef Walch - Researcher Department of Sustainable Energy Systems & Bioeconomy University of Applied Sciences Wiener Neustadt (Austria) 
  • Alexander Bauer Professor, Division of Agricultural Engineering University of natural resources and applied Life Sciences – Vienna (Austria) 
  • Jens Lowitzsch Professor, European University Viadrina Frankfurt – Oder (Germany) 
  • Tomaž Rogelj Director, Bled Tourist Board (Slovenia) 
  • Bojan Stojanović Sales representative for Energy and Environmental Solutions at Petrol d.d. (Slovenia) 
  • Karmen Mentil CEO, Alpine Pearls – Tourism and sustainability consultant - ÖAR GmbH Vienna (Austria) 
  • Giovanni Vassena Consultant, Tourism and sustainability for Alpine Pearls (Austria)
     
Mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union