Den Lebensraum Weissensee erkunden

Der Naturpark Weissensee ist das Zuhause unzähliger Tierarten, darunter einige Arten deren Vertreter in anderen Teilen der Alpen schon lange keinen Lebensraum mehr finden. Der Naturpark Weissensee bietet Bär, Luchs, Bart- und Gänsegeier diesen natürlichen Schutz- und Lebensraum. Gleichzeitig hat der Weissensee auch eine lange Geschichte als Lebensraum für den Menschen, der schon seit gut 3000 Jahren an den Ufern des höchstgelegenen Kärntner Badesees siedelt. Kelten, Tauriskern, Norikern, Römern und Awaren habe hier gelebt und ihre Familien mit den Erträgen aus Landwirtschaft und Fischerei versorgt. Auch heute gibt es viel regionale Landwirtschaft rund um den See und Kunsthandwerk und bäuerliche Produkte werden hoch geschätzt.

Es gibt also einiges zu erzählen über den Weissensee, und noch mehr zu entdecken. Mit ganz unterschiedlichen Programmen und Führungen werden die Naturparkranger, Kinderbetreuer, Landwirte und Wanderführer jedem wissbegierigen und erlebnishungrigen Gast gerecht.

 

Das Besucherangebot am Weissensee:

„Lebensraumbegehungen von Bär, Luchs, Bart- und Gänsegeier“mit den Wildtierverhaltensforschern H.P. Sorger, M. Siller Vermittelt und gezeigt werden: Wettersinn von Tieren, Spuren- und Fährtenkunde
(Gewölle, Losungen, Tierbauten, Federkunde, Fraßspuren,…), Tierbeobachtungen – vom Leben im Ameisenstaat bis zu Greifvögeln wie Wanderfalken, Steinadler und Gänsegeier sowie Interessantes aus der Pflanzenwelt (Gift- und Heilpfl anzen, Orchideen,…).
Erforderlich: Wander-oder Bergschuhe, evtl. Fernglas. Von 9 bis ca. 17 Uhr, max. 5 Personen, Kinder ab 12 Jahren

“3000 Jahre Weissensee Geschichte und Natur“ im Reich von Kelten, Tauriskern, Norikern, Römern und Awaren; Braunbär, Wolf und Luchs – nacherleben vor Ort. Dauer 4-5 Stunden, Kinder ab 12 Jahren,
max. 5 Personen. Termin & Aufwandsentschädigung nach telefonischer Vereinbarung täglich unter 04713-2585 oder 0664-1142885.


Was(s)erleben im Naturpark Weissensee
„Auf der Suche nach Noah dem Weißenseefisch!“
- finde unbekannte Tiere im Bach
- rieche den Duft der Blumen
- füttere den Weißenseefisch
- baue deine eigene Arche

Anmeldungen bitte 1 Tag vorher in der Weissensee Information 04713-2220

 

Familienwanderung zur „Alten Mühle“ und Fahrt mit dem „Kindertaxi“.
Treffpunkt 10 Uhr bei der Bergbahn-Talstation in Techendorf.

Biogasanlage-Führung beim Erlebnishof Tschabitscher. Biogas? Erzeugen, Verwertung, Einfluss auf unsere Umwelt? Beginn 15.30 Uhr, Dauer 1 Std., Kleine Jause. Kostenbeitrag € 9,-. Info & Anmeldung: 04713-2358

Butternachmittag beim Erlebnishof Tschabitscher. Miterleben wie Butter erzeugt wird. Anschließend trinken wir die eben erzeugte Buttermilch und essen die Butter mit Kartoffeln, Gemüse, Topfenaufstrichen und Brot. Beginn 17.00 Uhr, Dauer 1,5 Std. Kostenbeitrag € 10,-. Info & Anmeldung 04713-2358

Kinderwalderlebnisführung mit Mag. Siller und H.P. Sorger. Max. Teilnehmerzahl 20 Personen.  Anmeldung bis zum Vortag um 17 Uhr. Tel. 04713 2220. Treff punkt um 10 Uhr bei der Weissensee Information.

Bauernmarkt. Ab-Hof-Verkauf von bäuerlichen Erzeugnissen wie Hauswürstel, Speck (Rohschinken), Salami, Verhackert, Brot, Obstler, Saft und Süßes! Von 16 – 17 Uhr auf der Terrasse beim Sonnenhof in Unternaggl. Tel: 04713-2112

Weissenseer Wochenmarkt – Kunsthandwerk und bäuerliche Produkte. Am Dorfplatz in Techendorf, Seebrücke-Süd, 9–12 Uhr.